Pflanzanleitung


Selber Kartoffeln anpflanzen, das wär doch was! Legen Sie und Ihre Schüler selber Hand an und versuchen Sie Ihr Glück als Kartoffelspezialist. Sie erhalten hier eine komplette Anbauanleitung für Ihre persönliche Kartoffelzucht.

Wir pflanzen selber Kartoffeln an...

1. Wähle eine kleine Kartoffel aus, am besten eine frühe Sorte - also eine Sorte, die nicht so lang zum Wachsen und Reifen braucht. Setze sie in einen Topf, in den du vorher etwas Erde gibst. Dann deckst du die Knolle mit Erde zu.

2. Den Topf stellst du mit einem Untersatz an einen Ort, der etwas Sonne bekommt. Jeden zweiten Tag begiesst du die Erde mit etwas Wasser. Pass auf, dass die Erde feucht, aber nicht nass ist.

3. Sobald die ersten Keimen aus der Erde kommen, stellst du den Topf an einen hellen Platz mit viel Licht, aber nicht direkt in die Sonne.

4. Wenn die Pflanze etwa 10 Zentimeter hoch ist, solltest du sie in einen grösseren Topf oder in einen Gartenbeet umpflanzen.

5. Wenn du die Kartoffelpflanze in den Garten setzen willst, gräbst du ein etwa 10 Zentimeter tiefes Loch und setzst die Pflanze hinein.

6. Nach einigen Tagen häufelst du die Erde rings um die Staude auf, damit die neuen Knollen nicht aus der Erde herauskommen. Sonst werden diese nämlich grün. Vergiss nicht, die Kartoffelpflanze zu wässern.

Nach einigen Wochen kannst du deine eigene Kartoffeln ausgraben - und gleich für dich un deine Familie ein Festessen kochen. Rezeptvorschläge dazu findest du hier.