klammer

Karibischer Kartoffelsalat

Für ca. 5 Personen
Zutaten
800 g festkochende Kartoffeln
2 Gemüsebananen
120 g grüne Peperonistreifen
300 g Krevetten ohne Schale
8 g Curry
120 g Mayonnaise
1 mittlere Zwiebel, gehackt
1/2 Knoblauchzehe
1/2 Chili
0,5 dl Gemüsebouillon
50 g Rapsöl HOLL
5 g glatte Petersilie
0,5 dl Zitronensaft
20 g Crème fraîche
10 g Ingwer
etwas Meersalz und Pfeffer aus der Mühle, Gewürz zum Abschmecken
pikto-profi
Karibischer Kartoffelsalat

Karibischer Kartoffelsalat

Zubereitung Die Kartoffeln schälen. Anschliessend in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden (nicht dünner, da die Kartoffelscheiben sonst beim Kochen brechen können). Gut gesalzenes Wasser aufkochen, 4 g Curry und die Kartoffelscheiben ins kochende Wasser geben. Danach noch etwa 15 – 18 Minuten kochen lassen. Mit einem Schaumlöffel oder Sieb aus dem Wasser nehmen. Die heissen Kartoffelscheiben in einem Löcherbecken gut abtropfen. Die Gemüsebananen schälen und in Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne einen Teil des Öls erhitzen und die Bananen weich sautieren. Anschliessend mit den Kartoffeln in eine Schüssel geben. Für die Salatsauce Gemüsebouillon erwärmen und den Curry darin auflösen. Mayonnaise sowie Crème fraîche in einer Schüssel gut mischen, Currybrühe dazugeben und mit Zitronensaft und Gewürzen abschmecken. Chilischote halbieren und in sehr kleine Stücke schneiden. Den Ingwer fein raffeln, die Knoblauchzehe dazu pressen. In der gleichen Pfanne in wenig Öl die Paprika-Chili-Knoblauch-Ingwer-Mischung unter häufigem Wenden anbraten, etwas salzen und auf einem Teller zur Seite stellen. Wiederum Öl in die Pfanne geben und nacheinander die Krevetten auf beiden Seiten gut anbraten und abschmecken. Die ganzen Zutaten in der Schüssel mit den Kartoffel- und Bananenscheiben vorsichtig mischen. Zum Schluss die nochmals gut durchgerührte Salatsauce darüber verteilen. Nach Wunsch mit etwas grünem Salat dekorieren. Kann auch auf einem Saucenspiegel angerichtet werden.