klammer

Kartoffel Osterbrötchen

Für ca. 6-8 Stück
Zutaten
60 g Butter
3 dl Milch
450 g glutenfreier Mehl-Mix
50 g Maizena
200 g Gschwellti vom Vortag
¾ TL Salz
1 TL Zucker
1 Pack Trockenhefe
1 Pack Backpulver
1 dl Mineralwasser mit Kohlensäure
etwas glutenfreies Mehl nach Bedarf zum Kneten
1 Eigelb zum Bestreichen
etwas Sesam, Hagelzucker bei Bedarf zum Bestreuen
pikto-vegi pikto-glutenfrei
Kartoffel Osterbrötchen

Kartoffel Osterbrötchen

Zubereitung Die Butter in eine Pfanne geben und schmelzen. Von der Herdplatte ziehen und die kalte Milch beifügen.
Mehl und Maizena in eine Teigschüssel geben. Gschwellti schälen, an der Bircherraffel reiben und zum Mehl geben und zusammen mit dem Salz, Zucker, Trockenhefe und Backpulver unterrühren. Butter-Milch unter die Masse heben. 5 Minuten kräftig mit der Küchenmaschine kneten. Falls der Teig zu spröde ist, das Mineralwasser untermischen.
Den Teig auf eine mit glutenfreiem Mehl bemehlte Fläche stürzen, mit etwas Mehl bestäuben und mit den Händen kräftig durchkneten. Falls der Teig klebt, noch etwas Mehl beimengen.
Den Teig wieder in die Schüssel legen und mit einem Tuch bedecken und um das Doppelte aufgehen lassen.

Für die Hasenbrötchen:Für den Hasenkörper und Hasenkopf formen Sie zwei Rollen. Der Kopf entsteht aus einer Spirale und der Körper aus einer Schneckenform. Den Kopf an der Körper legen.

Für die Schweinchenbrötchen: Für das Formen wird der Teig erneut auf eine bemhelte Arbeitsfläche gestürzt und zu einem kleinen Brötchen geformt. Zwei kleinere Brötchen für die Ohren formen und die Nase mit einer runden Güeziform austrechen und zwei Nasenlöcher durchstechen. Die Augen mit Sultaninen oder Nüssen ausgarnieren.

Brötchen mit Eigelb bestreichen und nach Belieben mit Sesamsamen oder Hagelzucker bestreuen.
Um die Krustenbildung zu fördern wird ein Gefäss mit Wasser in den Backofen gestellt.
Bei 200° C Unterhitze 10 - 15 Minuten backen, dann auf 180° C Umluft umstellen und je nach Grösse der Brötchen weitere 15 – 20 Minuten backen.